Zukunftsarbeit

Um was es geht

Jugendhilfe ist Zukunftsarbeit. Sie gelingt am besten in einem Beziehungsfeld von Vertrauen, Freundschaft und Akzeptanz. Um dieses Klima für die rund 220 Kindern und Jugendlichen des Jugendhilfezentrums Raphaelshaus in der Nachbarschaft zu den Bürgern in der Stadt Dormagen und im Rhein-Kreis-Neuss bemüht sich der Freundeskreis.

Was wir leisten

Für die schwierige Arbeit des Raphaelhauses ist neben hoher Kompetenz und innerer Berufung zur Erziehungsarbeit, vor allem ein gesellschaftlich und politisch unterstützter Freiraum notwendig. 

Diese Akzeptanz hat der Freundeskreis sich zur Aufgabe gemacht. Das Haus und seine „Kids“, die Betreuer sowie die Bürger auf der anderen Seite sollen sich und ihre Lebensumstände besser kennen und schätzen lernen

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu der Arbeit des Freundeskreis Raphaelshaus haben, nehmen Sie bitte mit Herrn Stoffels telefonisch unter (02133) 21 49 30 Kontakt auf. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular



Wir lieben, was wir tun


Sport, Spiel, Spannung sind Bereiche, in denen die Jungen und Mädchen des Raphaelshauses aus schwierigen und kaum vorstellbar belastenden Verhältnissen, in ein geordnetes Leben mit Zielen und christlichen Werten geführt werden.

In der tiergestützten  Arbeit mit den Vierbeinern, in der Kinderzirkuspädagogik oder in Extremsituationen in der Erlebnispädagogik lernen die „Kids“ Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Sie erleben friedliche und konstruktive Formen der Krisen-bewältigung.