5.000 Euro für Bunkerprojekt

Über eine Spende in Höhe von 5.000 Euro von der Sparkassenstiftung freute sich der Vorstand des Freundeskreises am 17.Juli. In Anwesenheit von Bürgermeister Erik Lierenfeld überreichten Hans-Jürgen Peters, Leiter der Sparkassen-Filiale Dormagen, und Sebastian Prell Umschläge im Wert von fast 30.000 Euro an gemeinnützige Institutionen aus Dormagen.

 

„Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Stiftung für die Zuwendung, mit der wir das Bunkerprojekt im Raphaelshaus fördern werden“, sagte Freundeskreis-Geschäftsführer Herbert Krosch. In einem ehemaligen Bunker auf dem Gelände des Jugendhilfezentrums entsteht zurzeit eine ungewöhnliche Gedenkstätte.

 

 „Wir wollen mit diesem Projekt an die Gräueltaten des Nationalsozialismus erinnern und damit auch präventive Arbeit für die Zukunft leisten“, erläutert Marco Gillrath, der Leiter der Einrichtung.

 

Freundeskreis trauert um Rudi Kauth

Im Alter von 81 Jahren ist Rudolf „Rudi“ Kauth, seit Bestehen Mitglied des Freundeskreises, überraschend verstorben. „Mit Rudi Kauth verliert der Freundeskreis ein überaus engagiertes Mitglied, wir werden ihn sehr vermissen. Unsere Gedanken sind jetzt bei seiner Ehefrau Annelie Kauth, die dem Vorstand des Freundeskreises angehört, “, sagt 1. Vorsitzender Ekkehard Seegers. 

„Das Raphaelshaus trauert um einen überzeugten Förderer, der die Arbeit unseres Teams stets sehr interessiert und wohlwollend begleitet hat“, ergänzt Raphaelshaus-Leiter Marco Gillrath.

Kochevent

Einfach köstlich!

 

Um das Ergebnis vorweg zu nehmen: Es war einfach köstlich. Und das in zweifacher Hinsicht: Das selbst zubereitete Essen war köstlich und bei der Zubereitung amüsierte sich die Gruppe des Freundeskreises einfach köstlich. Spiegel- oder Rühreier zubereiten, mag dem einen oder anderen Herrn ja noch gelingen – aber Fisch? Vorstandsmitglied Annelie Kauth machte die löbliche Ausnahme. Dafür nahmen RH-Koch Matthias Grob und seine Gattin Carina anfangs das Kommando, um den Kabeljau „en papilotte“ mit Linguine zuzubereiten. Da wurden die Fische ausgenommen, Zwiebeln und Knoblauch geschält und fein geschnitten, die Cherrytomaten halbiert und vor allen Dingen der Fisch entgrätet und in Streifen portioniert, eine Tätigkeit, die buchstäblich viel Fingerspitzengefühl erfordert.

Die Nudeln zu kochen war dagegen ein Kinderspiel. Zwischendurch erfuhren die angehenden Hobbyköche von Matthias und Carina Grob allerlei Wissenswertes über das Kochen im Allgemeinen und die Arbeit in der Küche des RH im Speziellen. Dann endlich kam der zweite Akt des Abends. An der geschmackvoll gedeckten Tafel in der Lehrküche der RH-Schule konnte das Menü genossen werden. Und dabei gab es manch ungläubigen Blick, dass die Mitglieder des Freundeskreises so etwas Großartiges zubereitet hatten. Es begann mit einem Heringsstipp mit geröstetem Schwarzbrot. Übrigens: Schwarzbrot zu rösten ist allemal leichter gesagt als getan. Es folgte der Fisch. Krönender Abschluss waren die „Schokoküchlein mit marinierten Erdbeeren“, auf die ein Team besondere Sorgfalt gelegt hatte.  Am Ende stand die feste Absicht, dieses Event bald zu wiederholen“. Für den Koch war dieser Abend übrigens eine Vorpremiere für seine Kochschule „Coquus – Schule für angewandte Kochkünste“.

Vorstandswahlen bei der Mitgliederversammlung des Freundeskreises

Service- und Kompetenz-Center für das Raphaelshaus

 

„Unseren Weg, den Freundeskreis mit unserem Knowhow und unseren Netzwerken als Kompetenz- und Service-Center für die Leitung des Raphaelshauses weiter zu entwickeln und zu festigen, werden wir auch in Zukunft konsequent fortsetzen“, beschreibt Ekkehard Seegers, alter und neuer erster Vorsitzender des Freundeskreises Raphaelshaus anlässlich der Mitgliederversammlung  die Arbeit des gemeinnützigen Vereins.


Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen hatte sich nur eine Änderung ergeben: Annelie Kauth aus Straberg wurde als neue Beisitzerin für den aus familiären Gründen ausscheidenden Harald Schlimgen gewählt, bestätigt wurden neben Seegers Chris Stoffels als zweiter Vorsitzender, Herbert Krosch als Geschäftsführer und Kassierer, Petra Seegers als Schriftführerin und Bürgermeister Erik Lierenfeld als Beisitzer. Seegers bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für das Engagement in den zurückliegenden Jahren und freute sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Führungsmannschaft.


Zuvor war er auf Projekte eingegangen, die der Verein im vergangenen Jahr für das Raphaelshaus realisiert hatte. Die Spanne reichte von einem speziellen Kommunikationstraining für das Kollegium der Raphaelschule mit einem externen Coach über eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur Krisenkommunikation bis hin zur Unterstützung eines Projektes zur Sicherung des Bedarfs an Fach- und Führungskräften in Zeiten des demographischen Wandels.
Insgesamt hat der Freundeskreis gegenwärtig 27 Mitglieder. Über prominenten „Zuwachs“ freute sich auch Geschäftsführer Herbert Krosch: „Im vergangenen Jahr konnten wir unseren Bundestagsabgeordneten Hermann Gröhe (CDU), die Landtagsabgeordnete Heike Troles (CDU) sowie den Dormagener FDP-Fraktionsvorsitzenden Karlheinz Meyer für den Freundeskreis gewinnen.“

 

„Insgesamt sind wir mit der Entwicklung des Freundeskreises sehr zufrieden und freuen uns, dass wir auch weiterhin die gesellschaftliche Zukunftsarbeit des Raphaelshauses unterstützen können“, schloss Seegers die Veranstaltung.

Mitgliederversammlung 2019

Alle Mitglieder des Freundeskreis Raphaelshaus sind herzlich zur Mitgliederversammlung am

 

Dienstag, 12. März 2019, um 19:00 Uhr im Clubraum des Raphaelshauses

 

eingeladen. 

Die Tagesordnung können Sie dem angehängten PDF Dokument entnehmen. Der Vorstand freut sich über ein zahlreiches Erscheinen.

Download
Einladung mit Tagesordnung zur Mitliederversammlung 2019
19-03-12 Einladung zur Mitgliederversamm
Adobe Acrobat Dokument 158.5 KB

Schöne Auszeichnung

Beste Jobs mit Zukunft

In einem harten Fakten-Check hat der Fokus Unternehmen und Betriebe mit einer Mitarbeiterzahl von 400 bis 10.000 unter der Überschrift „Beste Jobs mit Zukunft“ untersucht.

 

Es wurden drei Bausteine über einen rückwirkenden Zeitraum von fünf Jahren (2012-2016) analysiert.

  1. Mitarbeiterentwicklung
  2. Umsatzentwicklung
  3. Gewinnentwicklung

Die Kennzahlen spiegeln dabei zusammengenommen die wirtschaftliche Prosperität und damit die Sicherheit des Arbeitsplatzes wider. Um eine Auszeichnung zu erhalten, mussten diese drei Bedingungen kumulativ erfüllt sein.

 

Insgesamt erhielten 749 Unternehmen aus 105 unterschiedlichen Branchen die Auszeichnung „Deutschlands beste Jobs mit Zukunft

 

Die Auszeichnung erhielt auch die KEV Betriebsführungs-GmbH, als Trägergesellschaft des Raphaelshauses.

 

Als Teil dieser Trägergesellschaft hat das Raphaelshaus zum Erreichen dieser Auszeichnung beigetragen.

 

Ein schöner Erfolg, wir gratulieren!

Politische Verstärkung für Freundeskreis

Der Freundeskreis des Raphaelshauses in Dormagen hat starken politischen Rückenwind erhalten. Bundestagsabgeordneter und früherer Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Landtagsabgeordnete Heike Troles, beide CDU, unterzeichneten jetzt bei einem Besuch in dem Jugendhilfezentrum nördlich der Innenstadt die Mitgliedsurkunden für den Verein. Beide zählten schon der Vergangenheit zu den regelmäßigen Besuchern des weit über Dormagen hinaus bekannten Zentrums für Kinder und Jugendliche, die Hilfe in der Entwicklung und Erziehung benötigen.

Mitgliederversammlung

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 27.02.2018 um 19:00 Uhr im Raphaelshaus im Clubraum statt.

Besuch MdL Frau Troles

Politisch wurde es am 30. November 2017, als Vorstandsmitglieder des Freundeskreises in Begleitung von Marco Gillrath (2.v.L) die Landtagsabgeordnete Heike Troles (1. v.L) besuchten und über die Aktivitäten des Vereins sowie der Einrichtung informierten.  Heike Troles MdL zeigte sich sehr interessiert am Engagement des Freundeskreises und sagte politische Unterstützung zu.

Adventliches Beisamensein

Ohne Tagesordnung trafen sich am 29. November 2017 fast 20 Mitglieder des Freundeskreises im Clubraum des Raphaelshauses zu einem adventlichen Beisammensein. Marco Gillrath, der neue Chef des Hauses, stellte sich selbst und seine Pläne für das Jahr 2018 vor. Als Gast mit dabei war auch Rüdiger Kuxdorf, Vorstandsmitglied der Stiftung „Freunde des Raphaelshauses“. 

Verabschiedung Hans Scholten

• Der Vorstand zu Gast beim Festakt anlässlich des Stabwechsels im Raphaelshaus: Hans Scholten (Bild unten, 3. v. links) trat nach 30jähriger Tätigkeit als Leiter der Einrichtung in den Ruhestand und übergab die Verantwortung für die Geschicke des Hauses an Marco Gillrath (Bild rechts), der bereits mehrere Jahre als Bereichsleiter im Raphaelshaus tätig war.

Vernissage Otmar Alt Ausstellung

·       Vernissage der Otmar Alt-Ausstellung: „Martin Luther der Verkünder“ zum Leben des Reformators, die der Freundeskreis finanziell unterstützt hat. Der Künstler ist der Einrichtung seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden, eine Gruppe des Hauses trägt auch seinen Namen.